Stand: 31.12.2013

Silvesterlauf um den Maschsee

Sabine, Svenja und Lars waren am letzten Tag des Jahres sportlich beim Silvesterlauf um den Maschsee unterwegs. Bei herrlichem Sonnenschein, einem ausgebuchten Teilnahmerfeld und insgesamt etwa 2 000 Starterinnen und Starter startete pünktlich um 12:45 Uhr das letzte Laufspektakel im Jahr 2013.

Svenja kam nach 31:23 Min. ins Ziel und erreichte den 185. Platz (AK 40.). Sabine folgte ihr fast unmittelbar in 31:51 Minuten (Platz 204, AK ebenfalls 40.). Lars benötigte für die 5,8 km 22:26 Minuten und wurde 66. (AK 4.). Insgesamt starteten etwa 700 Frauen und 1 200 Männer. 

Es hat bei tollen Rahmenbedingungen großen Spaß gemacht!

6. Sarstedter Adventslauf

Beim 6. Sarstedter Adventslauf am 15.12.2013 wird Judith Gesamt 11. und 2. ihrer Altersklasse. Für die 10 km Strecke bliebt sie unter 50 Minuten (49:58 Min.). Insgesamt starteten etwa 40 Frauen. Somit konnte Judith ihre "Erfolgsserie" im Herbst/Winter 2013 fortschreiben (1. beim Burgdorfer Spargellauf und 2. beim Lauf auf der Bult - jeweils Altersklasse). Glückwunsch für die tolle Serie und Anerkennung für das erfolgreiche Training!

17. Wald- und Crosslauf auf der alten Bult

Am Sonntag, den 03.11.2013 startete der 17. Wald- und Crosslauf auf der alten Bult. Vier unserer Trainingspartner/innen starteten auf der 3,5 km und 10,5 km Strecke bei herbstlichen, aber trockenem Wetter.

Judith und Sebastian liefen die kurze 3,5 km Runde. Hier hieß es gleich zu beginn mit „Volldampf“ zu starten und das Tempo möglichst lange hoch zu halten. Beide bewiesen, dass sie schon wieder oder immer noch in guter Form sind. Judith benötigte 18:31 Minuten und erzielte den 13. Gesamtplatz von etwa 50 Starterinnen. In ihrer Altersklasse erreichte Judith den 2. Platz! Sebastian wurde 10. in einer Zeit in 13:29 Minuten und ebenfalls 2. seiner Altersklasse!

Uwe und Micha gingen wenig später auf die 10,5 km Strecke. Hier war dann nicht unmittelbar die hohe Geschwindigkeit erforderlich, sondern ein „gutes Renntempo“ für etwa 45 Minuten zu halten. Uwe erreichte nach 48:14 Minuten den Zielbogen. Er wurde bei den Männern insgesamt 48. und 7. seiner Altersklasse! Micha benötigte 46:12 Minuten. Dies reichte zum 31 Platz bei den Männern und ebenfalls dem 7. Platz in seiner Altersklasse!

Klasse gemacht, ihr Vier!


Hier weitere Herbstaktivitäten:
Einzelzeitfahren beim Lehrter SV: Am 21.09.2013 startet das Einzelzeitfahren des Lehrter SV über 20 km. Hier war Sebastian am Start. Er benötigte für die Strecke 28:54 Minuten. Dies entspricht einem Schnitt von 39,5 km/h! Sebstian wurde mit dieser Leistung 20.

Burgdorfer Spargel-Lauf am 05.10.2013: Hier startete Judith über die 5 km. Mit 25:25 Minuten wurde sie Erste in ihrer Altersklasse und Gesamt 5.! Glückwunsch.

Bremer Halbmarathon am 06.10.2013: Alexander und Lars gingen über die 21 km an den Start. Alexander kam nach 1:43:32 Std. (616. und 102. AK) in Ziel und Lars nach 1:27:15 Std (117. und 15 AK). Beide waren von der tollen Strecke und den Zuschauern begeistert. Der Halbmarathon führte u. a. durchs Weserstadion, dem Bürgerpark und an der Schlachte entlang, beeindruckend!

Sportscheck-Nachtlauf am 13.09.2013: Kanpp 8 000 Starterinnen und Starter gingen beim Sportscheck-Nachtlauf an den Start. Auch Judith, Sonia und Torben warem mit dabei. Hier ihre Ergebnisse: 5 km: Sonia 24:47 Min. Platz 92 (AK 30), Judith 25:23 Min. Platz 121 (AK 12); 10 km: Torben 46:09 Min. Platz 528 (AK 145).

Maschsee Triathlon 2013 – Zehn mal Eintracht Hannover in den Ergebislisten, Weltrekord!
Am Samstag, den 31.08.2013 startet der 7. Maschsee Triathlon mit neuem Melderekord. 1 800 Aktive meldeten sich für die verschieden Distanzen (z. B. Volks- und Olympische Distanz) an. Gründe für die steigende Attraktivität der Veranstaltung sind sicherlich die gute Organisation, die tolle Atmosphäre rund um die Strecke. Vermutlich hat aber auch die Verlegung des Veranstaltungstages von den bisherigen Sonntagen auf einen Samstag für zusätzliche Teilnahmerinnen und Teilnehmer gesorgt.

Nun zum sportlichen aus der Perspektive des VfL Eintracht Hannover: Für uns war es die letzte Triathlonveranstaltung im Jahr 2013. Mit zehn Starterinnen und Starter konnten wir einen neuen Vereinsmelderekord aufstellen. Noch nie waren so viele Eintachtler im Rahmen einer Triathlonveranstaltung am Start. Dies ist eine tolle Leistung zum Abschluss der Triathlonsaison.

Hier unsere Ergebnisse:

Sprintdistanz (500m – 21 km – 5 km):
Judith: 1:28:41 Std. Platz 51 (AK 10.) von 119 Starterinnen
Svenja: 1:28:48 Std. Platz 53 (AK 11)
Sebastian: 1:08:11 Std. Platz 25 (AK 2.) von 370 Startern
Uwe: 1:09:19 Std. Platz 29 (AK 2)
Alexander: 1:22:21 Std. Platz 169 (AK 23)
Marcus: 1:23:39 Std. Platz 194 (AK 27)
Detlef: 1:28:43 Std. Platz 271 (AK 15)

Olympische Distanz (1500m - 40 km - 10 km):
Lars: 2:29:22 Std. Platz 62 (AK 10) von 340 Startern
Micha: 2:37:37 Std. Platz 134 (AK 20)
Reinhard: 2:56:45 Std. Platz 280 (AK 9)

Weiter geht es jetzt für viele von uns mit Volksläufen im Herbst und der Landesmeisterschaft im Halbmarathon am 06.10.2013 in Bremen. Zusätzlich werden wir das Schwimmtraining neu ausrichten. Wir werden hier qualifizierte Unterstützung bekommen. Insbesondere das Techniktraining soll bis zu beginn des Jahres 2014 verbessert werden. Einzelheiten werden wir zu gegebener Zeit hier mitteilen.

27. Celler BKK Mobil Oil Triathlon
Am Sonntag, den 18.08.2013 startete der 27. Triathlon in Celle über die Distanzen von 600 Meter Schwimmen, 27 km Radfahren und 7 km laufen. Von uns Eintracht’lern starteten sieben Aktive.

Viele von uns mögen den Celler-Triathlon ganz besonders gern, da die Schwimmstrecke gegenüber den Rad- und Laufstreckenlängen eine untergeordnete Rolle spielt. Insbesondere da die 600 Meter durch die Strömung der Aller „einfach“ zu bewältigen sind.

Aus unserem Verein sind zwei Leistungen ganz besonders zu erwähnen: Svenja finishte erfolgreich Ihren ersten Triathlon. Lächelnd lief sie nach 1:53:32 Std. durch den Zielbogen, Glückwunsch! Sebastian wurde 5. in seiner Altersklasse in 1:25:57 Stunden.

Hier unsere Einzelergebnisse:
Sonia: 1:50:47 Std. (inkl. Radpanne!) Platz 63 (AK 7.) von 94 Starterinnen
Svenja: 1:53:32 Std. Platz 71 (AK 8.)

Sebastian: 1:25:57 Std. Platz 38 (AK 5.) von 372 Startern
Lars 1:28:45 Std. Platz 66 (AK 12.)
Micha 1:33:44 Std. Platz 130 (AK 17.)
Reinhard 1:47:52 Std. Platz 294 (AK 22.)
Detlef 1:52:18 Std. Platz 311 (AK 47.)

Jetzt freuen wir uns auf das Heimspiel am 31.08.2013 im und um den Maschsee herum. Voraussichtlich werden wir mit neun Aktiven (3 x Olympische und 6 x Sprint-Distanz) hier vertreten sein.

1. Triathlon des SC Altwarmbüchen
Am Sonntag, den 11.08.2013 hat der SC Altwarmbüchen eine neue Triathlonveranstaltung ins Leben gerufen. Von uns gingen Sebastian, Marcus und Micha an den Start.

500 Meter schwimmen im Altwarmbüchner See, dann 20 km Rad fahren und zum Schluss ein Lauf von 5 km waren zu absolvieren. 150 Teilnemerinnen und Teilnehmer meldeten sich zur Premiere.

Hier die Ergebnisse unserer Teilnehmer:
Sebastian: Platz 17 Gesamt und 4. in seiner Altersklasse, Zeit 1:12:52 Std.
Micha: Platz 44 Gesamt und 7. in seiner Altersklasse, Zeit 1:19:59 Std.
Marcus: Platz 82 Gesamt und 14. in seiner Alterklasse, Zeit 1:25:56 Std.

Fazit der Drei für die Premiere: toller Triathlon, sehr gern im nächsten Jahr wieder!

Dextro Energy Triathlon Hamburg – Auch Eintracht-Aktive sind bei dem weltweit größtem Triathlon am Start

Hamburg, 21.07.2013. Im Rahmen der ITU World-Triathlonserie starteten von uns Eintracht’lern Alexander und Uwe über die Olympische Distanz (1 500 m - 40 km - 10 km). Der Hamburg-Triathlon hat gleich mehrere Besonderheiten zu bieten: zum Einen ist es die einzigste Station der ITU-World-Triathlonserie in Deutschland und mit über 8 000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die größte Triathlonveranstaltung weltweit! Alexander und Uwe kennen aus den Vorjahren die flache, schnelle Strecke im Herzen der Stadt. 

„Auch Alter schützt vor Leistung nicht!“ Diese mehr als positive Erfahrung machte Uwe im Rahmen seines Wettkampf: die Vorjahreszeit konnte nochmals unterboten werden. Und das in seiner neuen Altersklasse „Senioren 3“ (50 – 55 J.)! Uwe benötigte insgesamt 2:28:16 Std. und erreichte damit den beachtlichen 167. Gesamtplatz. Das war über eine Minuten schneller als im Vorjahr und „persönliche Hamburg-Bestzeit“, klasse! 

Alexander erreichte nach 2:51:31 Std. das Ziel und wurde damit 659. Auch im Vorjahr kam er nach 2:51 Std. ins Ziel – Leistung des Vorjahres somit bestätigt, Glückwunsch! 

Insgesamt starteten auf der Olympischen Distanz etwa 2 700 Starter.

Peine, Müden, Gifhorn, Heilbronn…

Das waren die letzten Stationen unserer Aktiven im Juni und Juli. Hier die Ergebnisse:

Peine: Reinhard startete auf der Sprintdistanz über 500 m schwimmen, 21 km Rad und 5 km laufen. Reinhard benötigte 1:25:12 für die Strecke und wurde 138. von 220 Startern. In der Altersklasse reichte das erzielte Ergebnis für den 8. Platz.

Für Micha Bermuske ging es nur zwei Wochen nach der Halbdistanz hier über 1500 m schwimmen, 40 km Rad und 10 km laufen. Michael benötigte 2:35:19 Std. und wurde insgesamt 254. von 360 Startern (Altersklasse 41.). Auf der Olympischen Distanz wurden im Rahmen dieser Veranstaltung die Landesmeisterschaften ausgetragen. Dementsprechend hochwertig war das Starterfeld.

Heilbronn: Am Sonntag, den 22.06.2013 war wieder Michael Bermuske im Trikot unseres Vereins in Sachen Triathlon unterwegs. Michael startete beim City Triathlon in Heilbronn auf der Mitteldistanz. Die besondere Streckenlänge in Heilbronn ist zwischen der Olympischen und Halbdistanz: 2000 m schwimmen, 70 Rad und 15 Laufen. Er kam nach 4:17:07 ins Ziel und wurde damit 129. in seiner Altersklasse von 216 Startern. Mit vier Starts in etwa sechs Wochen ist Michael eindeutig der führende in unserer  Wertung „Aktivste/r Eintrachtstarter/in“. Und darunter sogar noch zwei Halb- bzw. Mitteldistanzen. Unser großes Anerkennung für soviel Aktivität!

Gifhorn Tankumsee: Sebastian und Lars starteten über die Sprintdistanz über 600 m schwimmen, 20 km Rad und 5 km Laufen. Bei idealen Bedingungen erreichte Sebastian in 1:09:35 Std. als 55. (AK 45 Platz 9) das Ziel. Lars benötigte 1:12:22 Std. und wurde 86. (AK 45 Platz 17) von 398 Startern.

25. Müdener Triathlon: Der Triathlon in Müden beeindruckt immer wieder durch seine Beschaulichkeit und die harmonische Organisation. Viele unserer Aktiven starten hier ganz besonders gern. Hier unsere Ergebnisse im Jahr 2013: Sebastian 1:01:14 Std. Platz 10, Reinhard 1:14:05 Std. Platz 62, Marcus 1:14:14 Std. Platz 65 und Detlef 1:19:44 Std. Platz 79. Insgesamt starteten etwa 140 Damen und Herren. In der Mannschaftswertung erreichten wir den 5. Platz. 

Für Detlef war es der erste Triathlon. Unser Glückwunsch für die erfolgreiche Premiere. 

Eintracht Hannover Triathlon auch beim Vierland-Triathlon in Hamburg vertreten

Am Sonntag, den 02.06.2013 startete Alexander beim 18. Vierland-Triathlon in Hamburg über die Sprintstrecke (500 m – 20 km – 5 km). Für ihn war es der Auftakt seiner Triathlonsaison 2013.
Beim Hamburger Traditionsrennen gingen 200 männliche und 70 weibliche Aktive an den Start. Alexander erreichte in einer Zeit von 1:23:16 Std. den 86. Platz. In seiner Altersklasse wurde er 19., Saisonauftakt geglückt!


Wasserstadt-Triathlon in Limmer oder 9, 3, 2, 1!

Am ersten Wochenende im Juni startete der 7. Wasserstadt-Triathlon in Limmer. Wir waren wieder dabei.

Mit 9 Starterinnen und Startern von Eintracht haben wir einen internen Rekord aufgestellt. So viele Aktive haben wir im Rahmen einer Veranstaltung noch nicht ins Rennen schicken können. Das ist sicherlich ein Merkmal der tollen Entwicklung unserer Triathlonsparte, wir freuen uns! 

Mit 3 Startern auf der Halbdistanz (1,9 – 90 – 21 km) gab es auch hier einen „Eintracht-Teilnehmer-Rekord". Mit Sonia und Torben haben 2 Eintracht'ler ihren errsten Traithlon erfolgreich absolviert. Torben erreichte auf anhieb den 3. Platz seiner Altersklasse (AK)! 1 Eintracht-Starter hat sogar den ersten Platz in der Altersklasse belegt. Somit nimmt nicht nur die Quantität zu, sondern auch die Qualität! nicht nicht nu

Hier unsere Ergebnisse Sprint (700 – 20 – 5 km):

Sonia: 0:13:21, 0:47:05, 0:22:55: 1:23:21 Platz 20 von 50, AK 5.

Judith: 0:15:44, 0:47:14, 0:23:47: 1:26:45 Platz 26 von 50, AK 8.

Uwe: 0:11:43, 0:36:41, 0:19:29: 1:07:53 Platz 10 von 148 AK 1.

Torben: 0:12:53; 0:41:54, 0:18:37: 1:13:24 Platz 27 von 148 AK 3.

Reinhard: 0:16:16, 0:41:31, 0:24:06: 1:21:53 Platz 78 von 148, AK 5.

Marcus: 0:14:26, 0:45:23, 0:25:35: 1:25:24 Platz 107 von 148, AK 19.


Ergebnisse Halbdistanz (1,9 – 90 – 21 km):

Lars: 0:35:59, 2:55:01, 1:41:15: 5:12:15 Platz 97. von 315, AK 18.

Sebastian: 0:41:35, 2:59:54, 1:42:57: 5:24:26 Platz 151 von 315, AK 33.

Micha: 0:44:23, 3:05:55, 1:51:45: 5:42:03 Platz 214 von 315, AK 39.

Hier einige Bilder von "uns":













Sparkassen Triathlon des TSV Bokeloh - Sebastian beginnt seine Saison mit dem Sieg in seiner Altersklasse, Glückwunsch!

Am Samstag, den 25.05.2013 startete der 13. Sparkassen Triathlon des TSV Bokeloh über die Sprintstrecke von 700 m schwimmen, 21 km Rad fahren und 5,1 km laufen. Von uns eröffnete Sebastian hier seine Triathlonsaison 2013, gleich mit einem tollen Erfolg: Sieg in seiner Altersklasse in 1:17:02 Stunden. Die Grundlagen für den Erfolg bildeten seine guten Rad- und Laufzeiten. Sebastian benötigte für die anspruchsvolle Radstrecke, es ging mit einigen Höhenmetern über die „Dächer des Steinhuder Meers“, 40:48 Minuten. Das war die 8. beste Radzeit. Seine Laufzeit von 20:46 Minuten reichte dann sogar zur 4. besten Platzierung. Glückwunsch Sebastian, gut gemacht! Insgesamt starteten hier etwa 80 Männer und 30 Frauen.

Im Rahmen dieses Triathlon wurde dann auch der erste Wettkampf in der Landesliga ausgetragen. Mit neuem Sponsor startet die Liga nun unter dem Namen „Lemonsports.com-Triathlon-Landesliga“. Bei den Männern siegt das Team von Eintracht Hildesheim vor Hannover 96 III. Bei den Frauen siegte das Triathlon Team Braunschweig vor Eintracht Hildesheim.

Triathlonsaisonauftakt in Hameln - Micha und Lars waren dabei

Am Muttertagssonntag, den 12.05.2013 startete für viele Triathlonaktive im Umland von Hannover traditionell die Saison in Hamlen. Von uns Eintrachtlern gingen Micha und Lars an den Start.

Die besondere Herausforderung war in diesem Jahr nicht die Strecke (500 m schwimmen, 20 km Rad fahren und 5 km laufen) und eine gute Zeit, sondern mit den widrigen Wettterbedingungen fertig zu werden. Das Schwimmen im beheizten 50m Becker verlief unter guten Rahmenbedingungen. Insbesondere die 23 Grad Wassertemperatur waren ausgesprochen angenehm. Das änderte sich dann aber schnell auf der Radstrecke. Bei weiterhin kühlen Temperaturen setzte zunächst ein Dauerregen ein. Die Strecke war durch die Nässe rutschig und schwierig zu befahren. Hinzu kam ein ständig aufböender Wind - somit keine Laborbedingungen beim Radfahren!

Insbesondere beim zweiten Wechsel vom Rad in die Laufschuhe merkten viele der Aktuere die Auskühlungen sehr deutlich: mit klammen und kalten Fingern wurde selbst das Öffnen des Radhelmes zu einer großen Herausforderung. Auch das Anzeihen der Laufschuhe war oftmals nur nach mehrfachen Versuchen möglich.

Auf der Laufstrecke angekommen, verlief der weitere Wettkampf für alle Teilnhemenden dann angenehmer. Das weiterhin schlechte Wetter spielte beim abschliessenden Lauf keine große Rolle. Nach dem Ankommen ging es dann entweder schnell nach Hause oder unter die warme Dusche. Wir hoffen, dass wir die durchschnittlichen Regentage bei Triathlonwettkämpfen für 2013 somit erfüllt haben. Viel Spaß hat der anssonsten vorbildlich organisierte Triathlon leider nicht gemacht.

Micha wurde in einer Zeit von 1:14:00 Std. 200. von 360 Startern und 27. in seiner Altersklasse. Lars benötigte 1:12:02 Std. Das reichte zum 157. Platz und er wurde 20. seiner Altersklasse. Die erzielten Ergebnisse und Platzierungen sind für beide aber nicht richtungsweisend. Für beide zählte das sicherer Ankommen auf der Radstrecke mehr als eine tolle Zeit.

Hannover-Marathon 2013 - Wir waren erfolgreich dabei!

Am Sonntag, den 05.05.2013 starteten Sebastian, Micha, Alexander und Lars beim Halbmarathon in Hannover. 

Sebastian ging eine Woche nach dem Hermannslauf als sog. Pacemaker an den Start. Er war in dem Fall die Orientierungshilfe für alle Läuferinnen und Läufer die den Halbmarathon in 1:30:00 bewältigen wollten. Das war für Sebastian überhaupt kein Problem er kam pünktlich um 12:15 Uhr nach 1:30:12Std. ins Ziel.

Alexander absolvierte seinen zweiten Halbmarathon. Im letzten Jahr benötigte er für die gut 21 km etwa 1 Stunde und 50 Minuten. Nach Möglichkeit wollte er in diesem Jahr seine Zeit verbessern. Dieses Ziel hat er eindeutig erreicht. Nach 1:42:42 (Gesamt 676 von 3 900 Teilnehmern und 144 seiner Altersklasse von 721) erreichte er sehr zufrieden das Ziel. Gleich um acht Minuten konnte er sich verbessern. Das Wintertraining hat sich gelohnt. Unser Glückwunsch, Alexander! 

Für Micha und Lars war der Lauf eine „Standortbestimmung“. Während Micha die letzten Monate nur unregelmäßig trainieren konnte, war er gespannt wie sich 14 Tagen intensives Training auswirken. Lars konnte zwar stetig sein Trainingsprogramm absolvieren, jedoch nahm er an fast keinem Wettkampf im Frühjahr teil, so dass ggf. die Tempohärte fehlte.


Auch die Beiden waren nach der Zielankunft dann zufrieden: Micha benötigte 1:31:46 Std., das reichte zum Gesamtplatz 191 und dem 34 Platz in seiner Altersklasse – von 531 Startern in M 40. Lars kam kurz vor Micha in 1:25:12 Std. ins Ziel: Gesamtplatz 58 und 9. seiner Altersklasse.

In einem waren sich alle Vier einig: Es war ein toller Vormittag und der Lauf durch Hannovers Straßen macht riesig Spaß! Im nächsten Jahr startet der Hannover-Marathon bereits eine Woche früher, und zwar am 27.04.2013. Für alle die ggf. nach dem Lesen des Berichts auch mal dabei sein wollen!


42. Hermannslauf durch den Teutoburger Wald - Sebastian bewältigt die 31,1 Kilometer und das anspruchsvolle Streckenprofil

Am Sonntag, den 28.04.2013 startete der 42. Hermannslauf durch den Teutoburger Wald. Diese Laufveranstaltung gehört zu den absoluten Klassikern in der detuschen Laufszene. Die Startplätze sind begehrt und in der Regel weit vor der Veranstaltung vergeben.

Die ungewöhnliche Streckenlänge , das Streckenprofil mit den zu bewältigen Höhenmetern und der ständig wechselnde Untergrund machen diesen Lauf so besonders. Neben steilen Anstiegen, Treppenpassagen und starken Gefälle kommt es immer wieder zu Bodenunebenheiten. Die Läuferinnen und Läufer müssen die gesamte Strecke achtsam diese Herausforderungen überwinden. Kein leichtes Unterfangen auf einer Strecke von 31,1 km.

Von unsere Triathlonsparte ging Sebastian an den Start. Er bewältigte die Strecke in 2:19:17 Stunden. Mit dieser klasse Zeit wurde er 215. von 5 628 Teilnehmern. In seiner Altersklasse reichte es sogar zum 36. von 1 152 Plätzen. Tolle Leistung, bedankt man, dass insbesondere die Höhenmeter im Umland von Hannover nur begrenzt zu trainieren sind. 

Vor über 1 000 Zuschauern brauchte der Sieger bei den Männern 1:45:25 Stunden. Bei den Frauen gewann die amtierende Berglauf-Weltmeisterin mit neuem Streckenrekor in 1:58:57 Stunden. 


37. Paris-Marathon am 07.04.2013 - Lars bewältigt zum ersten Mal die magischen 42,195 km; Glückwunsch!

Am 07.04.2013 fiel der Startschuss zum 37. Paris-Marathon. Im größten Teilnehmerfeld aller bisherigen Marathons in Paris stand auch ein Akteur unserer Triathlonsparte. Lars R. startete hier zum ersten Mal über die 42,195 km. Bereits im Jahr 2012 begannen seine Planungen für die Teilnahme. Die Vorbereitung verlief dann jedoch durchwachsen. Zum einen gab es sowohl beruflich wie auch private Projekte die zusätzliche Zeit in Anspruch genommen haben. Zum anderen machten ein schmerzendes Knie, insbesondere in der letzten Vorbereitungsphase, vereinzelt Schwierigkeiten.

Tortz aller Herausforderungen bewältigte er die Strecke in 4:11:36 Std., klasse! Bedankt man, dass Lars erst vor etwa zwei Jahren erstmals an Laufwettbewerbern teilnahm, im Jahr 2012 dann auch noch das Kraulschwimmen erlernte und seinen ersten Triathlon absolvierte, so wertet dieses seine Leistung zusätzlich auf.

Somit unser größter Respekt für sein Marathondebüt!


16.03.2013 Landesmeisterschaften 10 km Straße in Greene bei Einbeck

Am Samstag, den 16.03.2013 unterstützen Micha und Lars die Eintracht Läufer (bzw. LG Hannover Läufer/innen) bei den Landesmeisterschaften im 10 km Straßenlauf. Aufgrund der Teilnahme der Beiden konnte in der Altersklasse M 40/45 eine Mannschaft an den Start gehen.

Bei sonnigen aber kühlen Temperaturen gingen 250 Aktive Frauen und Männer aus ganz Niedersachsen an den Start. Schon vor Beginn der Veranstaltung und gemäß der Meldelisten war Micha und Lars klar, wie groß die Konkurrenz selbst in den Altersklassen M 40 und M 45 war. So startete zum Beispiel von der Laufgemeinschaft Harlingerland (bei Emden) ein Aktiver, der die 10 km im Vorjahr in 32 Minuten bewältigt hat.

Für Micha, Lars und die anderen LG Hannover Starterinnen und Starter verlief der Wettkampf unterschiedlich. Ein großer Erfolg war der 2. Platz in der Mannschaftswertung M 40/45 hinter dem Grabsener SC, aber noch vor der Laufgemeinschaft Harlingerland. Noch besser machte es das Frauenteam der LG Hannover. Sie wurden in der Altersklasse W 40/45 sogar Landesmeister! Die erzielten Einzelergebnisse von Micha und Lars waren dagegen nur mittelmäßig, gemäß den eigenen Aussagen. So benötigte Micha 42:09 Minuten (84. und 12. M 40) und Lars 40:20 (76. und 13. M 45).

Für persönliche Bestzeiten reichte es bei allen Aktiven nicht, da ein heftiger Gegenwind Teilabschnitte der Laufstrecke ganz besonders anstrengend machte. Wer in diesen Abschnitten keine schützende Gruppe um sich hatte, musste sehr viel Kraft aufwenden und das Lauftempo nicht einbrechen zu lassen.

 Insgesamt hat die Teilnahme großen Spaß gemacht, da die LG Hannover mit fast 15 Starterinnen und Startern eine der größten Gruppen bildete. Bei Kaffe und selbst gemachten Kuchen wurde in sympathischer Atmosphäre gemeinsam die Siegerehrung abgewartet. Die nächste Unterstützung der Läuferinnen und Läufer ist bereits schon geplant. Am 06. Oktober 2013 finden die Landesmeisterschaften im Halbmarathon in Bremen statt. Auch hier werden Micha und Lars dabei sein. Alle Ergebnisse unter:

http://www.nlv-la.de/admin/upload/files/Greene160313LM.htm

 43. Eilenriede-Waldlauf am 23.02.2013 - Sebastian gewinnt seine Altersklasse, die Männermannschaft erzielt den 2. Gesamtplatz und Sonia wird im Frauenfeld 5.

Beim 43. Eilenriede-Waldlauf unseres Vereins hatten sich sechs Aktive der Triathlontrainingsgruppe angemeldet. Leider sorgte die derzeitige Grippewelle für zwei Ausfälle. Die verbliebenen vier Aktiven erzielten bei winterlichen Rahmenbedingungen klasse Ergebnisse.Sonia lief in Frauenfeld als 5. über die Ziellinie. Leider waren drei der vier vor ihr platzierten in ihrer Altersklasse. Somit reichte es neben dem 5. Gesamtplatz zum 4. Platz in der Altersklasse. Aufgrund drei startender Männer nahmen wir hier an der Mannschaftswertung teil und belegten den 2. Platz. Schnellster Akteur war dabei Sebastian in 32:10 Minuten (Platz 11 von 52 Startern). Das reichte außerdem zum Gewinn seiner Altersklasse M 45. Kurz nach Sebastian kam Torben ins Ziel. Er benötigte 34:12 Minuten für die 8 km Strecke. Insgesamt wurde er damit 20. und 4. seiner Altersklasse. Michael ergänzte das Trio und benötigte für die 8 km Strecke 34:40 Minuten. Für ihn war es „lediglich“ ein Trainingslauf. Er nutzte die An- und Abreise für weitere läuferische Trainingskilometer. Bei leichtem Schneefall, Minusgraden und rutschiger Strecke waren die acht zu laufenden Runden sehr schwierig. Um so höher sind die Leistungen zu bewährten!